Letzten Sonntag wurde ein 27jähriger Bielefelder auf dem Jahnplatz von einem Marokkaner mit einer abgebrochenen Glasflasche angegriffen, schreibt das Portal Zuerst!

 

Den 24jährigen Ausländer konnten Polizisten, die in der Nähe eine Verkehrskontrolle durchführten und die Schlägerei mitbekamen, überwältigen und festnehmen, bevor er sein Opfer schwerer verletzten konnte. Dabei verletzte der Mann zwei Beamte durch Tritte. Die Polizeibeamten transportierten den aggressiven und alkoholisierten Marokkaner nach dem Anlegen von Handschellen auf das Polizeipräsidium. Das Opfer des Schlägers, ein 27jähriger Bielefelder, erlitt durch den Angriff Schnittverletzungen an den Händen.

Bei der Durchsuchung auf der Wache konnten die Beamten auch Cannabis bei dem Marokkaner finden. Es laufen nun Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Polizeibeamte, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Beleidigung gegen den jungen Mann. Da dieser auch keinen festen Wohnsitz in Deutschland melden konnte, nahmen die Beamten den erst Ende 2016 wegen ähnlicher Delikte aus der Haft entlassenen Mann vorläufig fest. Am Montag führten sie ihn einem Bielefelder Haftrichter vor. Dieser schickte den 24Jährigen in Haft.

Quelle: Zuerst!

Метки по теме: ;