Trump vor der Wahl: „Krim-Volk will mit Russland sein“ — Kann man dem Präsidenten noch trauen?

Veröffentlichungsdatum: 15 02 2017, 12:00

Laut Donald Trump will der republikanische Präsidentschaftskandidat im Falle seines Sieges bei der Präsidentenwahl in den USA die Halbinsel Krim als Teil Russlands anerkennen. Wie Trump dem TV-Sender „ABC“ sagte, muss bei der Diskussion über die Anerkennung berücksichtig werden, dass sich die Einwohner wünschen, mit Russland zu sein.

„Ich habe vor, diese Frage zu behandeln. Aber wissen Sie, das Volk auf der Krim zieht es vor, mit Russland zu sein, und nicht dort, wo sie früher gewesen ist. Und Sie müssen dies berücksichtigen», sagte Trump Ende Juli 2016 — also mitten im Wahlkampf.

 

Dabei merkt Trump an, dass es „sehr gut» wäre, die Beziehungen mit Russland zu verbessern.


Am Mittwoch hatte Trump auf einer Pressekonferenz in Florida bereits erklärt: „Ja, wir werden das unter die Lupe nehmen».