US-Präsident Donald Trump hat Medienberichte über angebliche Kontakte seiner Berater zu den russischen Geheimdiensten im Vorfeld der amerikanischen Präsidentschaftswahl kommentiert.

Donald Trump

 

„Dieser Unsinn über eine Verbindung zu Russland ist bloß ein Versuch, die vielen Fehler der gescheiterten Kampagne von Hillary Clinton zu überspielen“, schrieb Trump in seinem Twitter-Profil.

Zuvor hatte der Sender CNN und die Zeitung „The New York Times“ unter Berufung auf US-Beamten berichtet, dass ranghohe Berater des Republikaners sich noch während dessen Wahlkampagne im ständigen Kontakt zu Personen befunden hätten, die mit den russischen Geheimdiensten in Verbindung stünden.

Laut dem Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, stützen sich diese Berichte auf keine konkreten Fakten.

 

Quelle: Sputnik

 

 

 

Метки по теме: ; ; ;