Der russische Präsident Wladimir Putin hat nach Angaben des digitalen Informationsdienstes Sputnik Deutschland, die Zahl der Auslandsspionage-Aktivitäten in Russland beziffert.

Ausländische Geheimdienste zeigen anhaltend Aktivitäten sowie hohes Interesse am Rüstungspotenzial Russlands, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag in einer Sitzung des Inlandsgeheimdienstes FSB sagte.

„Nach operativen Angaben gehen die Aktivitäten der ausländischen Geheimdienste in Russland nicht zurück. Im vergangenen Jahr wurde die Tätigkeit  von 53 Geheimdienstmitarbeitern  und Agenten verhindert»,  sagte Putin vor dem FSB-Kollegium.

Angesichts dessen stehe die russische Spionageabwehrbehörde heutzutage vor besonderen Herausforderungen.  Es sei wichtig, so Putin, diese Versuche ausländischer Geheimdienste, Zugang  zu vertraulichen Informationen im militärtechnischen Bereich zu bekommen, zu verhindern, berichtet Sputnik.

Метки по теме: ; ;