Wie die Nachrichtenagentur Interfax schreibt äußerte sich Russlands Außenminister Sergej Lawrow über die Umsetzung der Vereinbarungen der Minsker Gespräche, wo Deutschland, Frankreich, Russland und die Ukraine als führende Nationen beteiligt sind.

 

«Leider haben wir die wichtigsten Dinge im Hinblick auf die Vereinbarungen in der Normandie-Runde nicht eingehalten», so der russische Außenminister laut der russischen Nachrichtenagentur.

Unter anderem vereinbarten die Parteien im Normandie-Format, dass die OSZE-Mission gestärkt werde — vor allem im Hinblick auf die Beobachtung zur Einhaltung der Waffenruhe -, nach und nach eine Sicherheitszone gebildet wird und schwere Waffen abgezogen werden.

Метки по теме: ; ;