Die Erweiterung der Nato hat zu einer beispiellosen Eskalation der Spannungen in Europa geführt, sagte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Samstag in einer Rede auf der Münchner Sicherheitskonferenz.

 

Nato-Flagge

 

„Die Erweiterung der Nato hat zu einem beispiellosen in den vergangenen 30 Jahren Spannungsniveau in Europa geführt“, so der Diplomat.

Dabei erinnerte er, dass es „dieses Jahr 20 Jahre seit der Unterzeichnung der Nato-Russland-Grundakte in Paris und 15 Jahre seit der Unterzeichnung der Erklärung von Rom über die neue Qualität der Russland-Nato-Beziehungen“ seien.

 

Die Münchner Sicherheitskonferenz findet dieses Jahr vom 17. bis 19. Februar statt. Mehr als 30 Staats- und Regierungschefs sowie rund 80 Verteidigungsminister nehmen an der Veranstaltung teil.