Die Chefin der Auslandssender RT und Sputnik weist die Anschuldigungen der französischen Medien zurück, wonach der französische Auftritt von RT nur aufgrund der Wahlen im Frühjahr auf Sendung ging.

 

 

Wie die russische Nachrichtenagentur schreibt, war laut Simonyan der Grund für die Verzögerung des französischen Auftrittes die Abwertung des Rubels und nicht die Wahlen in Frankreich, wie es ein Journalist von «La Croix» behauptete. «Dies sei eine Lüge», entgegnete RT-Chefin Simonyan dem Journalisten, der behauptete, dass der Wahl der Grund sei, dass man verstärkt in Frankreich aktiv werde.

Auch die Behauptung, dass RT und Sputnik «Fake News» verbreiten wurde, entgegnete Simonyan deutlich. Immerhin sind es auch die westlichen Leitmedien, die ständig Lügen, Hetze und Halbwahrheiten behaupten. Insoweit brauchen die Franzosen keine russischen Medien, auf die sie mit erhobenen Zeigefinger hinweisen, um unqualifizierte Äußerungen von sich zu geben.

Метки по теме: ; ;