Auf dem Gelände des Panzermuseums Kubinka bei Moskau gibt es künftig noch eine weitere Attraktion: Militärbegeisterte können dort demnächst die Erstürmung des Berliner Reichstags üben, berichtet Zuerst!

 

Ein Nachbau des geschichtsträchtigen Gebäudes, das bei Kriegsende von der Roten Armee erobert wurde, soll auf dem Gelände des berühmten Panzermuseums entstehen, wie das Verteidigungsministerium in Moskau jetzt ekannt gab.

Der Nachbau solle „jungen, militärbegeisterten Menschen” für Trainingseinheiten zur Verfügung stehen, erklärte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Mittwoch in Moskau. Sie sollen dabei lernen, wie man ein Gebäude stürmt, „und zwar nicht an abstrakten Schauplätzen, sondern an konkreten Orten”.

Die Nachbildung im Militär-Freizeitpark in Kubinka westlich von Moskau werde etwas kleiner ausfallen als das Original in Berlin. Zusätzlich sollen weitere Schauplätze des Zweiten Weltkrieges nachgebaut werden, um die Atmosphäre der Zeit nachempfinden zu können und sich selbst im „Überlebenskampf zu versuchen”, sagte Schoigu. Wann der Reichtags-Nachbau errichtet werde, wurde nicht bekannt.

 

Quelle: Zuerst!