Die republikanischen US-Senatoren John McCain und Lindsey Graham stacheln Kiew zum Bruch der Waffenruhe im Donbass auf und provozieren somit Gewalt in der Ukraine.

Quelle: Sputnik

Dahin gehende Erklärungen der Senatoren spornten die ukrainische Seite zur Verletzung der Minsker Friedensabkommen an. Dabei macht der Autor die jüngste Offensive der Kiewer Armee auf Positionen der Volkswehr mit einem Ukraine-Besuch McCains und Grahams in Verbindung, der kurz vor dem Angriff stattgefunden hat.

Das schreibt James Carden in einem Beitrag für die US-Zeitung „The Nation“, wie Sputnik berichtete.

Die beiden besuchten ukrainische Soldaten an der Trennlinie. „Ihr Kampf ist unser Kampf. 2017 wird das Jahr der Offensive sein“, sagte Graham zu den Soldaten. „Ich glaube daran, dass Sie siegen werden. Davon bin ich überzeugt“, fügte McCain hinzu. „Wir werden alles in unseren Kräften Stehende tun, um Sie mit allem Notwendigen zu versorgen“, sagte er.

Dahin gehende Erklärungen der Senatoren spornten die ukrainische Seite zur Verletzung der Minsker Friedensabkommen an. Dabei macht der Autor die jüngste Offensive der Kiewer Armee auf Positionen der Volkswehr mit einem Ukraine-Besuch McCains und Grahams in Verbindung, der kurz vor dem Angriff stattgefunden hat.

Die beiden besuchten ukrainische Soldaten an der Trennlinie. „Ihr Kampf ist unser Kampf. 2017 wird das Jahr der Offensive sein“, sagte Graham zu den Soldaten. „Ich glaube daran, dass Sie siegen werden. Davon bin ich überzeugt“, fügte McCain hinzu. „Wir werden alles in unseren Kräften Stehende tun, um Sie mit allem Notwendigen zu versorgen“, sagte er.

Метки по теме: ; ; ; ;