Wie die Nachrichtenagentur RIA Novosti schreibt, nannte das Dekret über die Anerkennung von Dokumenten aus den Donbass-Republiken eine «Provokation», wenngleich diese Verordnung des russischen Präsidenten Wladimir Putin die auflösende Bedingung insoweit enthält, dass sie nur solange gilt, bis die Minsker Vereinbarungen seitens der Ukraine eingehalten werden.

 

Russland provoziere die Ukraine dahingehen einseitig zu behaupten, dass sich Kiew nicht an die Abmachungen halte, die in Minsk vor zwei Jahren getroffen wurden, so der Kiewer Vertreter in der Untergruppe der Kontaktgruppe Ewgeni Martschuk, laut der russischen Nachrichtenagentur.

Am 18. Februar erließ Präsident Putin ein Dekret, wonach in Russland alle Dokumente aus den Donbass-Republiken in Russland gelten werden, solange die Minsker Vereinbarungen seitens Kiew nicht eingehalten werden, News Front berichtete.

Метки по теме: ; ; ;