Die ukrainische Armee hat die Anlagen der Filterstation nahe Donezk unter ihre Kontrolle gebracht und von dort aus die selbsterklärte Volksrepublik beschossen, wie der Vize-Stabschef der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin, am Samstag mitteilte.

„Die ukrainische Seite hat heute Nacht entgegen allen Vereinbarungen und den übernommenen Verpflichtungen Objekte der Donezker Filterstation besetzt, um von dort aus das provokative Feuer gegen unsere Stellungen zu führen“, sagte Bassurin.

Die Soldaten „aus den radikalen nationalistischen Einheiten“ hätten die Stellungen der Donezker Volkswehr sowie die Wohnviertel in Jassinowataja und Spartak aus Granatenwerfern und schweren Maschinengewehren beschossen.

Bassurin warf den ukrainischen Kämpfern „die Entfesselung einer weiteren Runde von Kampfhandlungen im Donbass“ vor.

Метки по теме: ; ;