Mitglieder der Terrorgruppe Abu Sayyaf haben einen auf den Philippinen entführten deutschen Segler getötet, wie das Auswärtige Amt und die Bundesregierung inzwischen bestätigten.

Es gebe «nun keinen vernünftigen Zweifel mehr, dass der auf den Philippinen entführte Deutsche nicht mehr am Leben ist», gab ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Montag in Berlin bekannt. Er sprach von einer «terroristischen Tat», die durch nichts zu rechtfertigen sei.