Serbien wird die Republik Kosovo — auch nicht unter dem Druck internationaler Organisationen, wie beispielsweise in der UN-Frage über den Kosovo. Dies sagte der serbische Präsident Tomislaw Nikolic.

In der ehemaligen jugoslawischen Republik wurden viele «anti-serbische Schritte» durchgeführt, wie Nikolic beklagte, wie beispielsweise ein versuchter Anschlag gegen ihn.

 

Rund die Hälfte der Staaten in der internationalen Gemeinschaft erkennen die Republik Kosovo nicht an — darunter auch Russland und China. Russlands neuer ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen, Vladimir Safronikov, hält sich am gleichen Kurs wie sein Vorgänger Tschurkin.

Die Autonome Republik Kosovo wurde 2008 entgegen den Willen Serbiens erklär und ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel. Sie war ehemals Bestandteil der 1992 neu konstituierten föderativen Bundesrepublik Jugoslawien und seit 2003 eine Teilregion der Republik Serbien. Sie hat etwa 1,8 Millionen Einwohner und gilt als stabilisiertes De-facto-Regime. Hauptstadt ist Priština.

 

Метки по теме: ; ;