IS-Terroristen lassen sich von gekidnappten Ärzten behandeln.

 

Sirte, Libyen

 

Nach seinen Angaben müssen die Ärzte den Terroristen zudem die Grundlagen der Ersten Hilfe beibringen, um ihre verletzten Kameraden auf dem Schlachtfeld zu retten.

 

Darüber hinaus habe es Fälle gegeben, dass philippinische Ärzte zur Entnahme von Menschenorganen für den Handel gezwungen worden seien.  Die IS-Terroristen haben bei der Eroberung von Sirte im Jahr 2015 Dutzende Ausländer in ihre Gewalt gebracht, darunter auch medizinisches Personal von den Phlippinen.

 

 

 

Метки по теме: ;