Eine 31jährige Berlinerin, die das Rheinland zu den Karneval-Feierlichkeiten besuchte, wurde in der Nacht zu Sonntag Oper einer brutalen Vergewaltigung.

 

Ausländergewalt: Brutale Vergewaltigung in Leverkusen

 

Laut Polizei war die als Hippie kostümierte Frau gegen 0.20 Uhr von Passanten weinend am Straßenrand angetroffen worden. Nach Angaben des Opfers wurde sie auf einer Wiese nahe der Haltestelle „Leverkusen-Lützenkirchen Hütte“ von drei ausländisch aussehenden Männern zunächst bedrängt, einer der Täter habe sie dann vergewaltigt.

 

Die nach Auskunft des Opfers„südländisch aussehenden“ Sextäter flüchteten nach der Tat. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die die 20 bis 30 Jahre alten Südländer gesehen haben könnten.

 

Quelle: Zuerst