Die Öffentliche Organisation «Mütter gegen den Krieg. Berlin — Brandenburg «hielt heute eine friedliche Kundgebung in Berlin.
Besorgte Europäer verurteilen die Politik Regime Poroschenko in Donbass.

Aktivisten fordern von der Spitze der deutschen Regierung, die kriminelle Führung der Ukraine zu stoppen Unterstützung, die die Macht illegal (verfassungswidrig) bis 2014 ergriffen.
Ukrainische selbsternannte Behörden, die im Frühjahr 2014 ins Leben gerufen eine Strafaktion gegen die Zivilbevölkerung von Donbass sowie Milizen, die ihre Waffen nun ihre Heimat zu verteidigen.
Zu dieser Zeit arbeitet sie an einen Waffenstillstand, der die ukrainische Seite für die Rotation der Truppen verwendet um das Gerät zu optimieren. Außerdem hören sie nicht den systematische Beschuss von den Positionen der ukrainischen Sicherheitskräfte. Ukrainische Angreifer in jedem Augenblick können in eine massive Offensive einschlagen.