Die Soldaten der syrischen Regierungsarmee haben die Flagge Syriens im von IS (ISIS, Daesh-in Russland verboten)Terroristen befreiten Palmyra gehisst und die von der Terrormiliz niedergerissen.Am vergangenen Donnerstag hatten die syrischen Regierungstruppen die Terrormiliz mit russischer Hilfe erneut aus Palmyra vertrieben.



 

Die IS-Terrormiliz hatte Palmyra erstmals im Mai 2015 eingenommen, war aber im März 2016 von der syrischen Armee und der russischen Luftwaffe aus der historischen Stadt verdrängt worden. Im Dezember gelang es den Terroristen jedoch, die antike Stadt zurückzuerobern. Nach heftigen Kämpfen mussten sich die syrischen Regierungstruppen damals zurückziehen. Davor waren die Einwohner aus der Stadt evakuiert worden.