Als ob das letzte Cover mit Trump als Henker nicht gereicht hätte: Auf der kommenden „Spiegel“-Titelseite wird der russische Präsident Wladimir Putin nun mit der berühmten Frisur seines US-Amtskollegen Donald Trump erscheinen. Die Meinung im Internet ist geteilt, die Mehrheit zeigt für eine solche Art Humor kein Verständnis.

 

​„Der Doppelregent: Wie viel Putin steckt in Trump?“ – mit diesem Titel und Putin mit Trumps Frisur und Augenbrauen wird die März-Ausgabe des „Spiegels“ erscheinen. Offenbar werden in den Artikeln die angeblichen „Connections“ Trumps zu Moskau und der ebenso angeblichen Einflussnahme auf die US-Wahlen thematisiert.

 

User haben unter dem Twitter-Eintrag des Magazins schon jetzt ihre Meinung dazu geäußert, wobei viele diesen Humor der Zeitschrift eher als Hetze einstuft.

 

Quelle: Sputnik