Die große internationale Kampagne «Stoppt den Genozid der Bewohner von Donbass» hat heute in Rostow-am-Don vor dem Konsulat der Ukraine begonnen.

 

Die Aktion findet in mehreren Länder um 12.00 Moskauer Zeit statt, erstmals wurde die Aktion in Belgien und Deutschland durchgeführt. Die ukrainische Vertretung, OSZE und UN-Büros und Präsidialverwaltung der teilnehmenden Ländern wurden die Veranstaltungsorte, so dеr Organisationsplaner in Rostow, Ljubow und Korsakowa.
Die Aktion wird außerdem  noch in Moskau, Venedig, Rom, Mailand, Chisinau, Bratislava, Prag, Budapest, Wien, Sofia, Dublin, Den Haag und New York geplant.

 

Die von der gleichnamiger Organisation koordinierte Kampagne «Stoppt den Genozid der Bewohner von Donbass» wird mit Unterstützung von der Internationalen Union der Antifaschisten durchgeführt. Nahezu Zwanzig Person haben vor dem ukrainischen Konsulat in Rostow die Plakaten der Protestaktion aufgestellt.