Pjöngjang hat angekündigt, seine Verteidigungskraft gemäß dem Atomstatus des Landes weiterzuentwickeln, wie die nordkoreanische Parteizeitung „Rodong Sinmun“ am Montag mitteilte. Gleichzeitig meldete die südkoreanische Agentur Yonhap den Start von vier ballistischen Raketen in Richtung des Japanischen Meers.