Peking will auch weiterhin die strategische Zusammenarbeit mit Russland in internationalen Fragen ausbauen.

Das sagte der chinesische Außenminister Wang Yi am Mittwoch auf einer Pressekonferenz. Keinerlei Außenfaktoren würden die Beziehungen zu Russland beeinflussen.

„Wir sind uns in den Beziehungen zu Russland voll und ganz sicher. Wir haben ein gutes chinesisch-russisches Verhältnis. Das sind Beziehungen der allseitigen strategischen Partnerschaft und des Zusammenwirkens; nicht deswegen, weil dies bequem ist, sondern weil dies eine strategische Entscheidung beider Seiten ist, die auf grundlegenden Interessen basiert“, so der Minister.

Die bilateralen Beziehungen erlebten zurzeit den besten Moment in ihrer Geschichte und seien von der Zeit geprüft worden. „Keine Außenfaktoren wirken sich auf die chinesisch-russischen Beziehungen aus“, so Wang Yi.

Ihm zufolge werden die Spitzenvertreter Russlands und Chinas in diesem Jahr eine Reihe von Treffen abhalten, die die Beziehungen auf ein neues Niveau heben sollen.

Zudem würden die Seiten ihr strategisches Zusammenwirken in regionalen und internationalen Fragen ausbauen sowie gemeinsam als Stabilisierungsfaktor in der sich schnell verändernden Welt auftreten.