Andrei Tarasow, der erste Vizechef der ukrainischen Marine, hat eine Verstärkung der ukrainischen Flotte angekündigt, wie das ukrainische Portal „Obozrevatel“ berichtet.

Demnach sollen die Militärschiffe zwar in den Nato-Ländern aufgrund einer Erneuerung ausgesondert, aber dennoch völlig kampfbereit sein. Auch die Gespräche über eine Übergabe von Landungsschiffen des Typs „Island“ durch die USA seien schon im Endstadium.
Des Weiteren soll die ukrainische Marine auch Militärschiffe bekommen, welche derzeit in ukrainischen Werften gebaut werden. Es handelt sich dabei um vier Artillerieschnellboote des Typs „Gjurza-M“, zwei amphibische Angriffsschiffe und um einen Spezialschiff.