Der Moderator des Programms «Believer» auf CNN Reza Aslan, schmeckte während der Aufnahme des Films in Indien ein Stück des Gehirns eines verstorbenen Menschens an. Nach seinen Worten sei der Hauptteil des zentralen Nervensystems nach Geschmack als die Kohle. Auf seiner Facebook-Seite stellte er fest, dass das Gehirn zuvor auf einem Feuer geröstet wurde.
Mit dem menschlichen Gehirn bewirtete den Journalisten der Vertreter von Aslan religiösen Hindu-Sekte «Agori», die eine Praxis der rituellen Kannibalismus ausüben, die in einem Bericht gefilmt wurde. Während der Aufnahme des Films wurde der Moderator mit der Asche des Verstorbenen geschmiert, danach hat der Älteste ihn mit den Knochen und Kiefer gekront. In diesem Film wurde es auch gezeigt, wie einer der Agori die Überreste des Verstorbenen abisst.
Der Film hat einen Sturm der Kritik von den Hindus verursacht. Wie «The Washington Post» berichtete, wurde Aslan ein falsches Verständnis der Hindus und die Schändung ihrer Kultur vorgeworfen.