Die Terrorgefahr für ein Essener Einkaufszentrum hat sich bewahrheitet: „Nach den konkreten Hinweisen auf einen geplanten Anschlag auf ein großes Einkaufszentrum in Essen gilt es für die Verfassungsschutzbehörden mittlerweile als sicher, daß die Terrormiliz ISIS hinter den Attentatsplänen steckt.

Nach BILD-Informationen hat ein deutscher Kämpfer des Islamischen Staates aus Syrien einen Terrorauftrag für das Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen erteilt. Der Mann soll aus Oberhausen stammen. Der bekannte Islamist soll im Auftrag der ISIS-Führung per Messenger-Chat mehrere Personen im Ruhrgebiet mit dem Anschlag beauftragt haben, der am Samstagnachmittag stattfinden sollte. Der Verfassungsschutz erlangte diese Informationen offenbar über Geheimdienste.“ („BILD“)

Aufgrund der hohen Gefahrenlage tagte auch das Gemeinsame Terrorabwehrzentrum in Berlin, das Bundesinnenministerium und das Bundeskriminalamt sind ebenfalls involviert, um die Lage im Ruhrgebiet unter Kontrolle zu behalten.

Zuerst!