Test des THAAD-Systems durch die US-Army. Bild: US-Army, Public Domain

Im Hinblick auf die wachsende Eskalation in den Beziehungen zu Nordkorea haben die Vereinigten Staaten und Südkorea in der Nacht zum Montag ein gemeinsames Manöver gestartet. Das gab die Agentur Yonhap bekannt. Die Militärübungen „Key Resolve“ seien eine Warnung für Nordkorea, das gelegentlich ballistische Raketen testet.

Vor einer Woche hatte Nordkorea nach Angaben der japanischen Behörden vier ballistische Raketen in Richtung Japanisches Meer abgefeuert. Drei davon stürzten in einer Entfernung von weniger als 322 Kilometer vor der Küste Japans ins Meer. Das gab der Ministerpräsident des Landes, Shinzo Abe, bekannt. Auch aus südkoreanischen Militärkreisen gab es eine Bestätigung des neuen Raketentests. Abe zufolge sei der Raketentest eine klare Verletzung der UN-Resolutionen.

Метки по теме: ; ;