РИА Новости. Руслан Кривобок
Перейти в фотобанк

 

Wie die Nachrichtenagentur RIA Nowosti schreibt, sagte der stellvertretende Ministerpräsident der Türkei alle Treffen mit den Niederlanden auf offiziellem diplomatischen Parkett ab.

Kurtulmush  hat auch empfohlen, dass das Parlament eine freundliche Einigung zwischen Ankara und Amsterdam abbrechen solle. Zwischen der Türkei und vielen EU-Ländern eskaliert nun der Streit zwischen einzelnen EU-Mitgliedsstaaten und der Türkei, weil man offiziellen türkischen Politikern nicht erlauben will Wahlkampf im jeweiligen Land zu betreiben, News Front berichtete bereits hierüber.