Der US-Präsident Donald Trump hat der Central Intelligence Agency die Vollmacht erteilt, unbemannte Luftfahrzeuge auf der Jagd nach Terroristen zu verwenden. Das schreibt das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Quellen.

Der Zeitung zufolge soll der Geheimdienst seine neuen Befugnisse erstmals Ende Februar ausgeübt haben, als der Vize-Chef des Terrornetzwerkes Al-Kaida, Abu al-Khayr al-Masri, umgebracht worden war.
Es wird berichtet, dass eine solche Politik von Donald Trump den Richtlinien seines Vorgängers widerspreche. Im Gegensatz zu Trump habe Barack Obama die militärische Rolle der CIA eingeschränkt. Zuvor habe die Behörde Drohnen und andere Aufklärungsmittel eingesetzt, um die Positionen der Terroristen aufzuspüren. Jedoch durften nur Militärangehörige Angriffe auf ihre Stellungen ausführen. Jetzt besitze die CIA die Vollmacht, Vernichtungseinsätze gegen Dschihadisten eigenhändig in die Wege zu leiten. Dabei sei der Geheimdienst laut WSJ im Vergleich zum Pentagon nicht verpflichtet, Bericht über die Anzahl getöteter Terroristen zu erstatten.

Метки по теме: ; ; ; ; ;