Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Bank in Duisburg ist eine Geisel mittlerweile offenbar freigelassen worden, wie «Focus Online» meldet.

Ein bewaffneter Mann hatte am Donnerstagmorgen in Duisburg eine Sparkassenfiliale überfallen. Zu dem Zeitpunkt sollen sich dort zwei Mitarbeiter aufgehalten haben. Die Duisburger Polizei hat inzwischen den Bereich abgeriegelt und wird durch weitere Polizisten aus den Nachbarstädten unterstützt, so die Polizei Essen auf Facebook.

 

 

+++Update Nummer 1+++
Duisburg- Rumeln- Kaldenhausen/ Essen
Großeinsatz der Polizei nach mutmaßlichem Überfall auf Duisburger Sparkasse- Erstmeldung- Polizei riegelt den Bereich großräumig ab
Am heutigen Morgen (Donnerstag, 16. März, gegen 8:40 Uhr) wurde die Polizei zu einem möglichen Banküberfall alarmiert. Die Duisburger Polizei hat inzwischen den Bereich abgeriegelt und wird durch weitere Polizisten unterstützt, die aus den Nachbarstädten hinzukamen. Über den weiteren Verlauf berichten wir nach. Das Polizeipräsidium Essen hat die Einsatzleitung übernommen. Presseanfragen werden unter der Rufnummer 0201-829- 1065 beantwortet.

+++Achtung+++
Großeinsatz der Polizei in Duisburg Rumeln-Kaldenhausen
Anlass ist eine Geiselnahme in einer Sparkasse
Die Polizei Essen informiert hier auf Facebook