Bundeskanzlerin Angela Merkel soll am 2. Mai Moskau besuchen. Das sagte der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer am Donnerstag im Laufe seiner Russland-Visite.

Vorerst liegen keine weiteren Einzelheiten vor, berichtet der digitale Informationsdienst Sputnik. Zuvor hatte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow mitgeteilt, dass es für den vorgesehenen Besuch von Merkel in Russland bereits einen Termin gebe, er machte das genaue Datum aber nicht publik. Am Mittwoch hatte Putins Berater Juri Uschakow ebenfalls gesagt, dass das Datum für Merkels Besuch in Russland vereinbart worden sei, ohne dies jedoch zu nennen. Indes hat der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, Merkels Pläne, am 2. Mai Moskau zu besuchen, weder dementiert noch bestätigt. Zuvor hatte Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Treffen mit dem deutschen Außenminister Sigmar Gabriel in Moskau gesagt, dass er die Bundeskanzlerin zu Besuch erwarte. Seehofer hält sich zurzeit zu einer dreitägigen Visite in Moskau auf.