Eine Umfrage des Erfurter Instituts für neue soziale Antworten (INSA) hat ergeben, dass 64,2 Prozent der deutschen Bevölkerung gegen die Fortsetzung der Verhandlungen über die Aufnahme der Türkei in die Europäische Union sind.
 

 

Dabei bilden die Befragten mit Migrationshintergrund mit 59 Prozent die klare Mehrheit derer, die einen Türkei-Beitritt ablehnen. Nur 11,9 Prozent der Deutschen sprachen sich dafür aus, dass die Verhandlungen andauern. Die Türkei begann im Jahr 2005 offiziell ihre Beitrittsgespräche mit der EU. Jedoch scheinen die Beziehungen zwischen Berlin und Ankara in letzter Zeit ihren Tiefpunkt erreicht zu haben. Die jüngsten Ereignisse um die abgesagten Auftritte der türkischen Politiker zeigen, vor welchen Problemen die deutsch-türkischen Beziehungen stehen. RT Deutsch hat die wichtigsten Ereignisse der letzten vier Jahre in einer Video-Chronik zusammengefasst.

Метки по теме: ; ; ;