Die von der EU und Nato geübte Nachsicht gegenüber den sich wiederholenden Neonazi-Märschen in Europa, insbesondere in Lettland, betrachtet Russlands Außenminister Sergej Lawrow als Schande.


„Wir sind zutiefst besorgt über die Versuche mehrerer Staaten Europas, die Augen vor den zunehmenden neonazistischen Tendenzen, dem systematischen Wandalismus an Denkmälern und Grabstätten aus Zeiten des Zweiten Weltkrieges zu verschließen“, sagte der Minister bei einem Treffen mit Vertretern unterschiedlicher Nichtregierungsorganisationen (NGO).

„Vor dem Hintergrund der Beschwerden über die Gefahren für die liberalen europäischen Werte beobachten wir in Verbindung mit der regelmäßigen Unterstützung der Neonazi-Märsche in Lettland ein sogenanntes ‚Schweigen der Lämmer‘“, betonte Russlands Chefdiplomat. „Das ist eine Schande für die Europäische Union und die Nato, das sind Handlungen, die der Beleidigung des Andenkens an Millionen Tote Vorschub leisten und die Urteile der Nürnberger Prozesse ignorieren.“

Метки по теме: ; ; ; ;