Im eskalierenden Streit mit den Europäern hat der türkische Präsident Erdogan jetzt erneut nachgelegt und die in Europa lebenden Türken aufgefordert, unter anderem mehr Kinder in die Welt zu setzen, um so die türkische Position zu stärken. Wörtlich sagte Erdogan auf einer Wahlkampfveranstaltung im westtürkischen Eskisehir: „Macht nicht drei, sondern fünf Kinder!“

 

Erdogan spricht Klartext: „Türken, macht fünf Kinder!“

 

Weiter erklärte Erdogan: „Von hier aus appelliere ich an meine Bürger und Brüder in Europa: Da wo ihr arbeitet und lebt, ist nun eure Heimat. Gründet noch mehr Betriebe. Schickt eure Kinder in bessere Schulen. Laßt eure Familien in besseren Stadtteilen leben. Steigt in die besten Autos. Wohnt in den schönsten Häusern!“

 

Unmittelbar davor hatte Erdogan im Streit mit den Europäern gedroht, die auf türkischem Boden lagernden „Flüchtlinge“ als Waffe einzusetzen und sie wieder in Richtung Europa in Marsch zu setzen. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hatte zudem mit bald ausbrechenden „Heiligen Kriegen“ in Europa gedroht.

 

Quelle: Zuerst

 

 

 

Метки по теме: ;