Die Staatsanwaltschaft der Ukraine hat die US-Behörden mehrmals um Beistand bei der Befragung des ehemaligen Wahlkampfchefs von Donald Trump und Beraters des früheren ukrainischen Präsidenten Janukowitsch, Paul Manafort, ersucht. Dies berichtete der TV-Sender CNN.

Dem Sender zufolge hat die ukrainische Staatsanwaltschaft in den zurückliegenden zwei Jahren sieben entsprechende Anfragen an US-Behörden, unter anderem das Justizministerium und den FBI-Chef James Comey, gerichtet. Allerdings hätten die USA bislang nicht darauf reagiert.

Die US-Behörden bestätigten gegenüber dem TV-Sender den Erhalt der Anfragen, wollten den Vorfall aber nicht weiter kommentieren.

Zuvor hatte die ukrainische Behörde für Korruptionsbekämpfung NABU bekanntgegeben, Manafort hätte 12,7 Millionen US-Dollar aus der „schwarzen Kasse» der Regionen-Partei von Viktor Janukowitsch bekommen können. Den Recherchen der Nachrichtenagentur AP zufolge soll Manafort der Partei der Regionen geholfen haben, wenigstens 2,2 Millionen US-Dollar heimlich auf die Konten von zwei Lobbyfirmen in Washington zu überweisen.

 

Quelle: Sputnik Deutschland / CNN

Метки по теме: ; ; ; ; ; ; ;