Wie die internationale Nachrichtenagentur Reuters schreibt, soll Russland einen Militärstützpunkt zum Schutz der kurdischen Minderheiten im Nordwesten des Landes gegründet haben.

Kurdische Milzen in Syrien

Der Agentur zufolge soll sich der Stützpunkt in Afrin befinden, im Nordwesten des Landes, wo auch die Kurden gegen den Islamischen Staat (IS, ISIS, Daesh — in Russland eine verbotene Organisation) kämpfen. Nach der Unterzeichnung eines Abkommens zwischen russischen und kurdischen Militärs sollen auch gepanzerte Militärfahrzeuge geliefert worden sein. Zudem soll das russische Militär die kurdischen Militärs zu Selbstschutzzwecken ausbilden.
Quelle

Метки по теме: ; ; ;