Mehr als 2.500 Fallschirmjäger und 600 Einheiten Militärtechnik haben am Montag an einem Großmanöver auf der Halbinsel Krim teilgenommen. Dieses Video von der Militärübung zeigt die Verbände der russischen Luftlandetruppen, der Luftwaffe sowie der Schwarzmeer-Flotte.

 

 

„Erstmals in der Geschichte der russischen Armee sind im Rahmen einer Militärübung der Luftlandetruppen drei Verbände gleichzeitig alarmiert und teilweise mit Bewaffnung auf die Krim verlegt worden“, sagte am Montag der Befehlshaber der Luftlandetruppen, Generaloberst Andrej Serdjukow.

 

Im Rahmen der Übungen testeten die Soldaten laut dem Kommandanten der Luftabwehreinheit, Sergej Schmargunow, auch ihre neue Ausrüstung, darunter „das modernste mobile Flugabwehrsystem Werba“ und automatische Kontrollsysteme zur Leitung und Koordination der Truppen.

 

Quelle: Sputnik