На Украине избили политолога за защиту нацменьшинств

 

In der Ukraine, in Tschernowtsach, wurde der ukrainische Politologe Oleg Havich bei der Presentation der gesellschaftlichen Organisation «Schutz der Rechte der nationalen Minderheiten» geprügelt. Davon berichteten die ukrainischen Medien.

 

«Havich sammelte das Rundgespräch zu der Frage der Minderheiten, das der Meinung der ortlichen Aktivisten nach sehr separatistisch war. Die ortlichen ATO-Kämpfer haben darüber erfahren, und sind zu der Veranstaltung gekommen, um den Politologen zu prügeln. Nach der Prügelattacke wurde er als «Separatist» der Polizei übergeben. Die Polizei hat ihn ins Krankenhaus gebracht», berichtete der Reporter.

 

Havich betonte, dass er nach der Prügelattacke sich schlecht fühlt, und dass er nicht in die Polizei, sondern in ein Krankenhaus gebracht werden soll. Aber da die Polizei zuerst kam, haben die Polizisten auf Verlangen des Publikums Havicha die Handschellen angelegt. Danach wurde er ins Krankenhaus gebracht.

 

 

Was eigentlich in dieser Situation peinlich wurde, dass die Aktivisten nach der Prügelattacke die Taschen des Politologen ausgeräubert haben.