Der Direktor der britischen Forschungsgruppe zu weltweiten Luftangriffen, UK-Monitor, an der Goldsmith University in London, Chris Woods, hat im Interview mit RT-Ruptly erläutert, dass sein Rechercheteam in den letzten Wochen einen dramatischen Anstieg an zivilen Opfern durch US-Luftangriffe auf Mossul verzeichnet hat.


Laut Darstellung der Forschungsgruppe, gingen in den letzten Wochen glaubwürdige von Vor-Ort-Berichte ein, die von hunderten Toten Zivilisten pro Woche in Mossul durch Angriffe der US-geführten Koalition berichten.

Woods betont im Interview: „Wir sehen mittlerweile Todeszahlen in Mossul, die wir in diesem Ausmaß nicht in Aleppo gesehen haben.“

Метки по теме: ; ; ; ; ; ;