Die Vertreter von NATO kommen in die Ukraine an, und zwar in Balakleja, um den Militärstützpunkt zu entminen. Dieser Ort befindet sich 92 km weit von Charkow. Darüber hat die Vertreterin der Charkower Staatsverwaltung Julij Swetlitschnaja mitgeteilt.

«Zur Zeit kommen die Vertreter von NATO an, um den Militärstützpunkt zu entminen, hat Swetlitschnaja erklärt.

Der offizielle Vertreter von NATO Oana Lungesku hat früher berichtet, dass die Behörden der Ukraine bitten, die Folgen des Feuers und der Explosionen im Lagerhaus der Munition neben Charkow zu beseitigen.

Am 23. März ist in der Stadt Balakleja hat der Brand in den Lagerhäusern der Munition ausgebrochen. Der Sprengstoff fing an, zu detonieren. Die Evakuierung der Bewohner aus der 7-kilometerlangen Zone wurde organisiert, später wurde dieses Territorium bis zu 10 km ausgedehnt.

Die Menschen werden in den Schulen und den Kulturhäusern platziert. In dieser Zone gibt es jetzt kein Gas und keine Elektrizität.

Quelle

Метки по теме: ; ;