Europa muss die guten Wirtschaftsbeziehungen mit Russland wiederherstellen,  hat österreichischer Minister Andrä Rupprechter erklärt. In der Regierung beschäftigt er sich mit den Fragen der Agrarpolitik.

Die Europäische Union braucht die strategische Partnerschaft mit der Russischen Föderation.

«Es ist sehr wichtig, dass wir die guten Wirtschaftsbeziehungen wieder herstellen konnten. Für Europa ist es wichtig, dass Russland ihr sicherer strategischer und außenpolitischer Partner wäre, sogar wenn es uns zusammen nicht immer leicht ist», hat der Minister im Äther im Fernsehsender ORF2 gesagt.

Das Österreich hat wegen der Sanktionen 150 Millionen Euro verloren.

Unser Land versuchte, die Waren in Asien zu verkaufen, aber es ist nicht gelungen, den Schaden gutzumachen.

Andrä Rupprechter ist überzeugt, dass die EU die Beziehungen mit Russland nach Brexit noch einmal betrachten muss.

Quelle: Zvezda

Метки по теме: ; ; ;