In der Nacht schoss das ukrainische Militär den Schlafbezirk von Donezk mit den Panzergranaten und schweren Mörsern an. Eine Person wurde getötet.

 

 

„In dieser Nacht erfolgte der Beschuss des Kiewer Bezirkes von Donezk. Die ukrainische Armee nahm die Stadt unter Feuer von den Panzern und 122 Mörser. Nach vorläufigen Daten wurde eine Frau getötet“, wurde es von den Zeugen berichtet.

 

Als Ergebnis eines direkten Treffer ins private Haus wurde eine Frau getötet. Derzeit bleibt ihr Körper unter den Trümmern. Es wird die Ankunft von Rettungsdienste erwartet. Auch wurde die Gasleitung beschädigt.

 

Die Bewohner erzählten, dass das Feuer um 00:00 Uhr in der Gegend am Mittwoch Abend begonnen wurde. Sie zählten mehr als sechs Explosionen.