Die Zahl der türkischen Diplomaten und der Militärangehörigen, die bei den Behörden von Deutschland das politische Asyl bitten, wird immer mehr.

Zur Zeit befinden sich 262 entsprechende Anträge auf der Betrachtung von Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), hat die Wochenschrift «Der Spiegel» mitgeteilt.

Laut Angaben «Der Spiegel», BAMF entwickelt jetzt die Position in Bezug auf die Flüchtlinge aus der Türkei aufgrund der Einschätzungen des Außenministeriums der BRD. Laut diesen Einschätzungen, im Land wird die systematische Verfolgung der vermutlichen Anhänger der Bewegung des islamischen Verfechters Fetchullach Gjulen beobachtet, den die türkischen Behörden in der Organisation des nicht gelungenen Putsches in Juli 2016 beschuldigen.

Die Beschuldigungen im Terrorismus legen in der Türkei unterden unbedeutenden Vorwänden vor, bemerkt das Außenministerium der BRD.

Quelle

Метки по теме: ; ; ;