Der Konflikt mit Nordkorea und die bilateralen Handelsbeziehungen stehen im Mittelpunkt des ersten Treffens von US-Präsident Donald Trump mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping.

Das Treffen soll zwei Tage dauern und findet in Trumps Privatdomizil in Florida statt. Ganz oben auf der Agenda dürfte das nordkoreanische Atomprogramm stehen. Die mit Spannung erwartete Begegnung wurde durch einen neuen Raketentest Nordkoreas zusätzlich aufgeladen.

Dessen Machthaber Kim hatte gestern erneut eine ballistische Rakete abfeuern lassen und damit gegen UNO-Resolutionen verstoßen. Trump hatte zuvor in einem Interview gesagt, notfalls würden die USA das Problem Nordkorea allein und ohne China lösen. Xi wiederum habe eine ganze Reihe von Interessen.

Метки по теме: ; ;