Am 19. März wurde im Berliner Mauerpark im Bezirk Prenzlauer Berg eine 40jährige Joggerin abends von einem Unbekannten angegriffen. Der Mann schlug ihr von hinten mit einem Ziegelstein auf den Kopf und schlug auch weiter mit dem Stein auf die Frau ein, als sie bereits am Boden lag.

 

 

Zusätzlich trat er noch gegen Kopf und Schulter. Die Frau zog sich dabei einen Kieferbruch und Brüche an einer Hand zu, das Opfer mußte stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

 

Der zunächst unbekannte Täter floh mit ihrer Jacke und dem darin befindlichen Smartphone. Nach zwei Wochen konnte die Polizei mittels Fotos, die aus einer Überwachungskamera stammen, den Täter ermitteln und dingfest machen. Es handelt sich um einen 17jährigen Türken.

 

Quelle: Zuerst