Deutsche Bundeskanzlerin betonte im Gespräch mit dem US-Präsidenten Donald Trump, dass man alles Mögliches tun muss, um die politische Lösung des Konflikts in Syrien unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen fortzusetzen.

 

 

Deutsch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Rahmen eines Telefongesprächs mit dem US-Präsidenten Donald Trump auf die Notwendigkeit hingewiesen, die politische Lösung des Konflikts in Syrien unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen fortzusetzen. Dies wurde von dem deutschen Regierungssprecher Steffen Seibert nach dem in der Nacht auf Dienstag stattgefundenen Gespräch zwischen Angela Merkel und Donald Trump angekündigt.

 

«Die Kanzler betonte, dass es nach der US-Reaktion auf den Vorfall des Einsatzes der chemischen Waffen erforderlich sei, alles Mögliches zu tun, um eine politische Lösung unter der Schirmherrschaft der UNO fortzusetzen», so Seibert.