Die Regierung von Lettland hat die Entscheidung getroffen, 8,9 Mio. Euro für die Aufnahme des   internationalen Nato-Bataillons aus Kanada zu geben.

«Die Hauptgeldaufwendungen sind die Ernährung, das Trinkwasser, der Kauf der Toilettenkabinen, der Spülbecken und anderer Sachen», ist im Projekt geschrieben.

«Diese Berechnung der Kosten ist vorläufig. Genaue Summe wird bekannt, nachdem die tatsächliche Zusammenarbeit anfangen wird und die genaue Zahl der Militärangehörigen bekannt sein wird, die sich auf dem Territorium Lettlands befinden werden», heißt es im Dokument.

Früher wurde es mitgeteilt, dass Lettland das internationale Bataillon als die empfangende Seite gemäß dem mit Kanada geschlossenen Vertrag unterbringen und mit allem Notwendigen versorgen soll: mit Wasser, Nahrung, Toilettenkabinen, Treibstoff, mit der militärtechnischen Basis und anderem Inventar.

Sobald all diese Dienstleistungen getätigt sein würden, müsse Kanada die hierfür von Lettland ausgegebene Summe innerhalb von 60 Tagen erstatten.

Quelle

Метки по теме: ;