Ein zweiter Angreifer ist nach einem Anschlag auf die Sicherheitskräfte im Stadtzentrum von Paris vermutlich geflüchtet. Das teilte die Polizei am Donnerstagabend mit.

 

 

Augenzeugenberichten zufolge war ein Unbekannter aus einem Wagen ausgestiegen und hatte das Feuer auf Polizisten eröffnet. Einer von ihnen sei getötet, ein zweiter verletzt worden. Der mit einer Kalaschnikow-Maschinenpistole bewaffnete Täter wurde erschossen. Die Behörden gehen von einem Terroranschlag aus.

Die Polizei sprach von einer Sonderoperation an Champs Elysees und empfahl den Bürgern, den Ort zu meiden. Weitere Details des Zwischenfalls lagen zunächst nicht vor.

 

Quelle: Sputnik