Ein hoher Regierungsbeamter Serbiens warnt vor einer Neuauflage des Balkankrieges, wenn sich Albanien mit der Republik des Kosovos wiedervereinigen sollte. Für Premier Vucic ist diese Konstellation eher unrealistisch, wie RT schreibt.

 

 

Diese Woche sprach der Premier Albaniens Edi Rama in einem Interview mit dem Portal Politico, dass eine Vereinigung Albaniens mit dem Kosovo nicht auszuschließen sei, wenn der EU-Beitritt vom Tisch sein sollte. Serbiens Premier Vucic forderte daraufhin die EU auf zu reagieren.

„Wenn ich sagen würde, dass alle Serben in einem Staat leben sollen, dann würde ich in Brüssel auf einem Fahnenmast gehängt werden“, so Vucic laut RT.

Aleksandar Vulin, ein serbischer Minister sagte, dass es im Falle einer Wiedervereinigung mit dem Kosovo und Albanien höchstwahrscheinlich zu einem Krieg kommen würde, der auch Mazedonien und Montenegro mit reinziehen würde, zwei Länder mit der größten albanischen Diaspora. In den 1990er Jahren kam es zum langsamen Zerfall Jugoslawiens nach einem blutigen Krieg. Im Jahre 1999 bombardierte die NATO völkerrechtswidrig und riss das ehemalige Jugoslawien endgültig auseinander. Im Jahre 2008 spaltete der Kosovo von Serbien ab.

Die meisten EU-Mitgliedsstaaten haben die Republik Kosovo anerkannt, allerdings ist auch Russland oder auch Spanien gegen die Anerkennung dieser Republik, die früher zu Serbien und der ehemaligen Republik Jugoslawien gehörte.

 

Quelle: Mars von Padua