Ein Mensch ist umgekommen, fünf wurden infolge der Traktorsprengung  verletzt. Darüber teilt das Presseamt des Ministeriums für Staatssicherheit der selbst ernannten Volksrepublick Lugansk mit.

«Am 24. April 2017 um 11:15 ist der Traktor im Perewalski Bezirk neben dem Dorf Faschewka, das sich 80 km weit von Lugansk ist,  gesprengt. Nach den vorläufigen Angaben  ist ein Mensch infolge der Explosionumgekommen, fünf wurden verletzt», wurde im Amt mitgeteilt.

Jetzt sind alle Verletzte in die Krankenhäuser geliefert, am Ereignisort arbeitet die Untersuchungsgruppe. der bevorsteht die Umstände des Zwischenfalles aufzuklären.

Метки по теме: ;