Der unterlegene Konkurrent von Hillary Clinton, Bernie Sanders, um die Kandidatur als Präsidentschaftskandidat hat seine Partei heftig kritisiert, da sie den Bezug zur Basis verloren hat. Er fordert nunmehr die Partei umzukrempeln.

 

 

Der als links geltende Gegenpart von Hillary Clinton sagte, dass die Demokraten mit ihrem Konzept versagt haben, da sie nicht mehr die Basis erreicht, sondern nur noch die Eliten, was wohl auch ein Grund für die Niederlage gegen die Republikaner bei den Wahlen im vergangenen November war.

Sander will nun dem Washington Examiner zufolge die Partei wieder zu einer Basis-Partei umkrempeln, denn nur so haben „die Demokraten eine Zukunft“, wie Sanders vor dem Nationalen Komitee der Partei (DNC) fordert. Nachdem lange die Demokratin Hillary Clinton als Favoritin gegen Donald Trump im Rennen um das Amt des Präsidenten gesehen wurde, machte am 8. November Donald Trump nach einer beachtlichen Aufholjagd das Rennen.

 

Quelle: Mars von Padua