Bei einer Türkei-weiten Operation sind mehr als 1000 mutmaßliche Anhänger der Gülen-Bewegung festgenommen worden, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwoch.

 

 

Ziel der Operation sei die geheime Struktur der Gülen-Bewegung innerhalb der Polizei in allen 81 Provinzen der Türkei. 8500 Sicherheitskräfte seien daran beteiligt.

Ankara macht den in den Vereinigten Staaten lebenden Prediger Fethullah Gülen für den gescheiterten Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich. Gülen weist die Vorwürfe zurück.

 

Quelle: Sputnik